AGENDA REGION BASEL

 
Basel: Anthroposophische Gesellschaft
Paracelsus-Zweig, SCALA BASEL, Freie Strasse 89, Information: Telefon 061/270 90 46.
Montag: jeweils 20:15 - 21:30 Uhr, - Studiengang Anthroposophie durch Marcus Schneider, T 079 255 44 75. Spezielle Themen: Mo 7. Jan. 19, 20:15 Uhr: Ursprung des Lebens, Mo 14. Jan. 19, 20:15 Uhr: Tier und Evolution, Mo 21. Jan. 19, 20:15 Uhr: Menschenwürde und Ich. Zwei künstlerische Kurse: - Sprachgestaltung I : 16:45 - 17:45, - Sprachgestaltung II: 18:00 - 19:00 Uhr. Kurs 7. Januar bis 8. April 2019: Von der Sprachkraft Friedrich Schillers - Dichtung und Dialogisches durch Silke Kollewijn, T 079 813 33 19, Richtpreis CHF 20.00 pro Kursstunde, Einstieg jederzeit möglich. Dienstag: jeweils 18:00 - 19:15 Uhr, ausser Schulferien "Kunst im Gespräch" - Kunstgeschichtliche und ästhetische Betrachtungen zu Fragen der Bildenden Kunst. CHF 25.00 pro Einzel-Abend oder CHF 60.00 pro Monat, durch Jasminka Bogdanovic, T 061 311 92 02. Mittwoch: jeweils 18:45 - 19:30 Uhr - Eurythmie durch Sandra Schneider, T 079 721 78 63, Eintritt jederzeit möglich; freiwilliger Beitrag. Donnerstag, jeweils 19:30 - 21:00 Uhr: Die Evolution vom Gesichtspunkte des Wahrhaftigen, GA 132 durch Thomas Meyer, T 079 781 78 79. Kurs vom 10. Januar bis 18. April 2019. Gesamtpreis: CHF 200.00 für den ganzen Kurs, zahlbar zu Beginn. Freitag, jeweils 20:00 - 21:15 Uhr: "Die Meister der Weisheit und des Zusammenklangs der Empfindungen" durch Otfried Doerfler, T 061 701 47 16. Teilnehmende erhalten jeweils Unterlagen als Kopien. Laufender Kurs. Dauer bis Juni 2019. Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind jederzeit herzlich willkommen.
 
Mi 16. Jan. 19, 20:00 Uhr
Unsere Verantwortung für die Tierseelen, Christiane Gerges,
Öffentlicher Vortrag.
 
Mi 23. Jan. 19, 20:00 Uhr
C.F. Meyer und die Renaissance, Marcus Schneider, Zweigvortrag.
 
Mi 30. Jan. 19, 20:00 Uhr
Spiritueller Jahresrückblick, Peter Tradowsky, Zweigvortrag.
 
Fr 01. Feb. 19, 20:00 Uhr
Vom männlich-weiblichen Urbild des Menschen in Mann und Frau, Rolf
Herzog. Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Tagung "Kosmische und aktuelle Dimension des Männlichen und Weiblichen". Ort: Lange Gasse 11, 4052 Basel.
 
Sa 02. Feb. 19, 10:30 Uhr
Frauengestalten im Alten Testament, Marcus Schneider. Öffentlicher
Vortrag im Rahmen der Tagung "Kosmische und aktuelle Dimension des Männlichen und Weiblichen". Ort: Lange Gasse 11, 4052 Basel.
 
Sa 02. Feb. 19, 14:30 Uhr
Heutige Fragen zwischen den Geschlechtern, Tobias Eckinger, Dorothee
Jacobi, Sebastian Schütze. Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Tagung "Kosmische und aktuelle Dimension des Männlichen und Weiblichen". Ort: Lange Gasse 11, 4052 Basel.
 
Sa 02. Feb. 19, 16:30 Uhr
Das Ewig-Weibliche und die Sophia, Marcus Schneider. Öffentlicher
Vortrag im Rahmen der Tagung "Kosmische und aktuelle Dimension des Männlichen und Weiblichen".Ort: Lange Gasse 11, 4052 Basel.
 
Mi 06. Feb. 19, 20:00 Uhr
Mit Kindern wachsen! - Was brauchen Kinder von uns? Sabine Häfner,
Zweigvortrag.
 
Mi 13. Feb. 19, 20:00 Uhr
Körperschmerz und Seelenschmerz, Dr. med. Christian Schopper.
Öffentlicher Vortrag gemeinsam mit anthrosana.
 
Mi 20. Feb. 19, 20:00 Uhr
Bauchgefühle, Philipp Busche, Facharzt für Innere Medizin.
Öffentlicher Vortrag gemeinsam mit anthrosana.
 
Basel: Anthroposophische Gesellschaft Schweiz
Tagungsprogramm bestellen: Tel. 061 706 84 40, Mail: info@anthroposophie.ch
 
Fr, 15. bis So, 17.2., am Goetheanum
Die Leitsätze - Im Anbruch des Michael-Zeitalters
Öffentliche Tagung am Goetheanum zum Impuls der Weihnachtstagung, die sich 2019 den Leitsätzen + den sogenannten Michaelbriefen Rudolf Steiners widmet. Mit Vorträgen, Eurythmie und Arbeitsgruppen. Mitgliederversammlung am Sa, 16.2., 16 Uhr.
 
Basel: Konferenzzentrum Borromäum
Byfangweg 6, E.-F. von Allmen, 061/599.36.41.
 
Di 5.3. und 12. 3., 19:30h
GOETHEANISMUS: Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr als dass ein
goetheloser Mensch in die Zukunft gelangt. Zwei Vorträge von Prof. Karen Swassjan, Basel.
 
Arlesheim: Klinik Arlesheim
Pfeffingerweg 1, info@klinik-arlesheim.ch Tel 061 705 71 11, www.klinik-arlesheim.ch
Offenes Atelier für Krebsbetroffene und Angehörige, jeweils mittwochnachmittags von 14 bis 17 Uhr (je 1,5 Std), Atelier Haus Lukas, Klinik Arlesheim, Brachmattstrasse 19, Termine telefonisch 061 705 79 74 oder per Mail an cristina.moesch@klinik-arlesheim.ch. Leitung: Cristina Mösch de Carvalho Do 20:00–21:00 im Saal Therapiehaus. Anthroposophische Studienarbeit. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.
 
Do. 07.02.19, 19 Uhr Saal/DG Pfeffingerhof
Gesundheitsforum: Wärme bei Krebserkrankungen
Ein Vortrag von Dr. med. Marion Debus, Lt. Fachärztin Onkologie an der Klinik Arlesheim über Misteltherapie und Hyperthermie. Anmeldung erbeten unter Telefon 061 705 7215 oder kommunikation@klinik-arlesheim.ch
 
Dornach: Forum für Geisteswissenschaft
Kurslokal: Freie Vereinigung für Anthroposophie, Blumenweg 3, 4143 Dornach.
Eine Soziologie der Geisteswissenschaft: Rudolf Steiner und die Soziale Frage, Prof. K.A. Swassjan. Besuch einzelner Veranstaltungen möglich. Info/Anmeldung s. www.geisteswissenschaft.net
 
So 20. Januar, 14:00-18:30h
VIII. Eine letzte Chance, Zur Geschichte geisteswissenschaftlicher
des 20. Jahrhunderts I: Der erste Weltkrieg.
 
So 27. Januar, 14:00-18:30h
VIII. Eine letzte Chance, Die gespaltene Welt: Woodrow Wilson und
Leo Trotzki.
 
So 3. Feburar, 14:00-18:30h
VIII. Eine letzte Chance, Dreigliederung des sozialen Organismus:
Die Antwort Europas auf die West-Ost-Polarität.
 
So 17. Februar, 14:00-18:30h
VIII. Eine letzte Chance, Luzifer und der Heilige Geist.
 
So 3. März, 14:00-18:30h
IX. Eine voläufige Bilanz, Zur Geschichte des 20. Jahrhunderts II:
Der zweite Weltkrieg.
 
So 17. März, 14:00-18:30h
IX. Eine voläufige Bilanz, Jalta, Potsdam: Die entdeutschte Welt.
 
So 7. April, 14:00-18:30h
IX. Eine voläufige Bilanz, Christus und die Atombombe.
 
So 28. April, 14:00-18:30h
IX. Eine vorläufige Bilanz, 1968: Die "Lumpenisierung" des
Abendlandes.
 
So 12. Mai, 14:00-18:30h
X. Nach dem Untergang des Abendlandes, Ein Phantomgefühl Europas -
die EU.
 
So 26. Mai, 14:00-18:30h
X. Nach dem Untergang des Abendlandes, Die Stunde des Halbwüchsigen.
 
So 16. Juni, 14:00-18:30h
X. Nach dem Untergang des Abendlandes, "Hoffnungslos, aber nicht
ernst".
 
So 30. Juni, 14:00-18:30h
X. Nach dem Untergang des Abendlandes, Im Kampf um den Sinn.