AGENDA REGION BERN-MITTELLAND

 
Bern: Anthroposophische Gesellschaft
Johannes-Zweig. Chutzenstrasse 59, fritz.burr@hispeed.ch, 031 536 15 18, cl.luethi@gmx.ch 031 351 6381 www.johannes-zweig-bern.ch
Tram-Endstation Weissenbühl, Linie 3. Zweigarbeit Mi 19.45-21.00 Uhr, Do 14.45-16.15 Uhr: Die neue Geistigkeit und das Christus-Erlebnis des 20. Jahrhunderts, GA 200. Winterpause 23.12.-6.1.2019 Arbeitsgruppen: Mo 17.45: Die Philosophie der Freiheit (GA 4/TB 627). Zustieg jederzeit möglich. Leitg: M.M. Bucher-Siegrist, 031 767 79 96. Di 20.15 Lesegruppe Schwarzenburg. Auskunft: Willie von Gunten, 031 731 14 27. Do 20 Anthrop. Arbeitsgruppe Burgdorf. Auskunft: Diety Kunz, 034 422 28 57. Fr 9.30 Büren zum Hof: Die Sendung Michaels (GA 194 /TB 737). Leitung: M.M. Bucher-Siegrist, 031 767 79 96. Künstlerische Kurse und Kunsttherapie: Ort und Zeit auf Anfrage. Eurythmie, Heileurythmie: Heidi Beer 031 301 84 47; Susanne Ellenberger 031 305 73 00; Margrit Hitsch 031 921 71 92; Theodor Hundhammer 076 450 94 12; Barbara Jaggi 031 922 31 30; Anne-Lise Joos 031 371 20 72; Rachel Maeder 031 921 31 55; Graziella Roth 031 331 52 92; Heilwig Schalit 031 311 30 76; Irene Schumacher 031 352 35 55. Eurythmie f. Kinder: Danielle Schmid 031 738 87 34. Malen: Christoph Koller 031 302 06 19. Sprachgestaltung: Dietrich von Bonin 031 370 20 70; Anna-Louise Hiller 031 311 50 47; Dagobert Kanzler 033 681 06 03; Marianne Krampe 031 371 02 63. Musiktherapie: Marlise Maurer 031 351 25 22.
 
Fr 18.01.19, 19.30 Uhr
SCHMERZ. Mensch und Medizin aus anthroposophischer Sicht
Seelenschmerz bei Psychotrauma Dr. med. Harald Haas, Bern Ort: PH Bern, Helvetiaplatz 2, 3005 Bern Auskunft: 031 351 63 81/061 701 15 14
 
Fr 1. 2.19, 19.30 Uhr
SCHMERZ. Mensch und Medizin aus anthroposophischer Sicht
Schmerz ist nicht gleich Schmerz Dr. med. Kaspar H. Jaggi, Jegenstorf Ort: PH Bern, Helvetiaplatz 2, 3005 Bern Auskunft: 031 351 63 81/061 701 15 14
 
Freitag, 22. Februar/Samstag, 23. Februar
Kosmische Gebärden in Leonardos Abendmahl
Martin-Ingbert Heigl, Ulm Fr 19.30 Uhr: Vortrag Sa 16.30 und 19.30: Seminar. Bitte Eurythmieschuhe mitbringen!
 
Do 17.30-18.30, sechsmal ab 28. Februar
Eurythmie-Kurs
Theodor Hundhammer, 076 450 94 12, www.bewegteworte.ch
 
Montag 16-17 Uhr, ab 7. Januar 19
Eurythmiekurs zu den Wochensprüchen von R. Steiner
Heidi Beer, 031 301 84 47
 
Bern: Kurs mit Prof. Karen A. Swassjan
Johannes-Zweig, Chutzenstr. 59, Marco Vanazzi, 031/741.20.61 und Frau Pia Zimmermann, 079/738.27.33, pia.zimmermann@hotmail.ch.
 
Fr 15:15-18:15h
Denken und Verstehen lernen
Kosten pro Kurstag inkl. Raummiete CHF 55.-. Freitag, 4.1., 8.2., 15.3., 12.4., 24.5., 21.6.
 
Brig: Zeughaus Kultur
Gliserallee 91, Brig.
 
Do, 14. Februar 2019, 19:30 Uhr
Europa und die Seele des Ostens / Wege zur Zukunft.
Oeffentlicher Vortrag von Marcus Schneider.
 
Langenthal: Kurs mit Prof. Karen Swassjan
Wiesenstr. 7, 4900 Langenthal. Frau Barbara Witschi, Tel. 062/922.60.80.
 
je Fr oder Di, 18:30h-21:30h
Denken und Verstehen lernen
Praktische Übungen zur Stärkung der geistigen Widerstandskraft. Daten: Fr 11.1., 18.1., 1.2., 15.2., 1.3., 22.3., 5.4., Di 30.4., Fr 10.5., 31.5., 7.6., Di 18.6., Fr 5.7. 2019. Kosten pro Mal CHF 50.-.
 
Aarau: Troxler-Zweig, Töpfer-Haus,
Bachstrasse 117, Frau Elisabeth Häusermann, 062/296.10.14, ehaeus@bluewin.ch.
 
Mi 6.2., 6.3., 24.4.,20:00-21:30h
Anthroposophie als (Geistes) Gegenwart. Zweig-Vorträge.
Prof. Dr. Karen A. Swassjan.
 
Sa 16.2., 16.3., 11.5., 17:00-19:30h
Europa, Versuch einer Lebensgeschichte von Athen bis Maastricht.
Prof. Dr. Karen A. Swassjan. Oeffentliche Vorträge. Kosten je Vortrag CHF 40.-.
 
Baden: Anthroposophische Gesellschaft
J.G. Fichte-Zweig Baden Auskunft: Sylvia Bänziger, 056 222 26 64 Ort: Singsaal Schulhaus Tannegg Baden
 
Fr. 22. März 2019, 20:00 Uhr
Eine Aufgabe für das menschliche Bewusstsein
Was sagt die Anthroposophie über die Beziehung des Menschen zu Hierarchien 1. Vortrag von Lieven Moerman
 
Fr. 29. März 2019, 20:00 Uhr
Eine Aufgabe für das menschliche Bewusstsein
Was sagt die Anthroposophie über die Beziehung des Menschen zu Hierarchien 2. Vortrag von Lieven Moerman