AGENDA

Anthroposophische Veranstaltungen in der Schweiz, grenznah oder Ferienkurse im EU-Raum. Wöchentlich aktualisiert.


ZUM GEBRAUCH


• AUSWAHL:
Wählen Sie in der Menuspalte links eine Region nach Ortschaft oder Datum.

• SUCHEN:
Für die gezielte Suche nach Ort, Name oder Stichwort öffnen Sie die gewünschte Region. Dann drücken Sie folgende Tastenkombination:
ctrl+F (Windows) oder cmd+F (Mac).
Jetzt können Sie den Suchbegriff eingeben. Die Resultate werden im Text farbig hervorgehoben.

• DRUCKEN:
in die zu druckende Spalte klicken oder gewünschten Textabschnitt markieren und mit ctrl+P (Windows) oder cmd+P (Mac) drucken.
Wer ganze Regionen oder die ganze Agenda drucken möchte, hier ein Tip zum Papiersparen: jeweils die mittlere Spalte von den gewünschten Regionen kopieren und untereinander in ein Textdokument einsetzen, dann drucken mit 4 Seiten pro Blatt, wenn möglich doppelseitig. Auf Mac mit Browser Safari oder Opera eignet sich die "TextEdit"-App (ist auf jedem Mac dabei), auf Windows mit Chrome die kosenlose Bürosoftware "OpenOffice". (Wenn man nichts selber formatieren will ist MS-Word ungeeignet.)

• ZURÜCK:
auf das Logo klicken.

• Veranstaltung ankündigen? Infos>



AGORA

Zeitschrift für anthroposophische Geisteswissenschaft und Weltanschauung

AGORA erweitert das Spektrum des Geisteslebens.
Die Zeitschrift trägt durch eigenständige Beiträge zu einer freien Meinungsbildung, einem vertieften Menschen- und Weltverständnis und zur inneren Entwicklung bei.
• individuelle Gesichtspunkte zu Gegenwartsfragen
• Grundlagen und Methodik der Geisteswissenschaft
• geistige Arbeit für ein zeitgemässes Bewusstsein
• Hintergründe und Splitter zum Zeitgeschehen
• Impulsierendes aus Kultur und Gesellschaft
• Erscheint 1x im Monat

Ab 2017 begrüssen wir Sie NEU als AGORA-Magazin - Transzendentes zu Mensch und Zeitlage: ​AGORA-Magazin>


Inhaltsübersicht und Ansichtsexemplare bis und mit 12/2016:

AGORA 12, Dezember 2016, Themen:

SOZIALE GEGENWART - Aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft:
Iris-Astrid Kern: Naturrecht - weit hergeholt?
Themen: Kaleidoskop zum Naturrecht
Gaston Pfister: Geist, Intelligenz, Kapital
Hans Bonneval: Moderne Besessenheit statt Ich-Kultur? (3. Teil)
Franz Lohri: Troxler im Lichte karmischer Menschheitsgesetze (2. Teil)
ERKENNTNISGRUNDLAGEN:
Rudolf Steiner: Grundlinien einer Erkenntnistheorie X.
RHYTHMEN IM LEBENSLAUF:
Imanuel Klotz: Das 10. Jahrsiebt
AUS KULTUR UND GESELLSCHAFT:
AGENDA Dezember
Theodor Hundhammer: Eurythmie auf Skiern Mosaik
Splitter


AGORA 11, November 2016, Themen:

SOZIALE GEGENWART - Aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft:
Franz Lohri: Troxler im Lichte karmischer Menschheitsgesetze
Gaston Pfister: Theodizee - Gott auf der Anklagebank?
Hans Bonneval: Moderne Besessenheit statt Ich-Kultur? (2. Teil)
URPHÄNOMENE:
Karl Ballmer: Eine Konzeption des Kapitalismus (2. Teil)
Karen Swassjan: Karl Ballmer – der grosse Unbekannte
ERKENNTNISGRUNDLAGEN DER GEISTESWISSENSCHAFT:
Rudolf Steiner: Grundlinien einer Erkenntnistheorie IX.
RHYTHMEN IM LEBENSLAUF, CHRISTENTUM:
Imanuel Klotz: Das 9. Jahrsiebt
Werner Kuhfuss: Sinn und Freiheit Rudolf Meyer: Die Wiedergewinnung des Johannesevangeliums, 4.Teil, zusammengestellt von Gernot Proff
AUS KULTUR UND GESELLSCHAFT:
Mosaik: Poesie, Klang, Lyrik
AGENDA November
Splitter: zum Welt- und Zeitgeschehen


Nachfolgend finden Sie einige Ausgaben zur Ansicht:

 10/2016 Agora-Agenda (PDF)

 09/2016 Agora-Agenda (PDF)

 04/2016 Agora-Agenda (PDF)

 12/2015 Agora-Agenda (PDF)

 09/2015 Agora-Agenda (PDF)